Muttermal -Eintauchen…

Eintauchen in das Innere einer kaputten Seele…

Das Bild entsteht zu einer „stimmungsvollen“ Klangkulisse, Januar 2012

Muttermal

Gebrandmarkt…

 

2. Dezember 2011- 13. Januar 2012,
(davon an 11 Tagen pausiert)
ca. 47h Arbeit,
Acryl und Leichtstrukturpaste,
auf Leinwand 70 x 100cm
Zum Vergrößern aufs Bild klicken!

 

 

 

 

 

Schlachtplatte

…ein umfangreiches „Herbstmenü“…

Schlachtplatte

 

4. – 25. November 2011
davon 7 Tage pausiert
ca. 22 Arbeitsstunden
Acryl auf Leinwand, 50x50cm +Rasierklinge
Zum Vergrößern aufs Bild klicken!

 

 

 

 

 

Verblassen

Durchdrehen und mich in diesem Zustand nicht mehr ertragen…
Mich auf Antidepressiva einlassen.
Wie abgestellt, ausgebremst, als würde ich mich auflösen. Ich muss tot sein…

6., 17. – 18. + 21. April 2011; Acryl auf Leinwand 40 x 50cm
Zum Vergrößern auf’s Bild klicken.

 

Totenstarre

Verletzungspause. Kann nicht laufen, kann mich nicht bewegen, fühle mich tot!
Verzweiflung und Aggressionen lassen sich nicht bändigen.
Was bleibt?

15. – 19. Februar 2011, Acryl auf Leinwand 60 x 60cm
Zum Vergrößern aufs Bild klicken!

Die Gier – das Bild entsteht

Mich selbst bändigen. Doch wie lange noch?

Die Entstehung des Bildes im Zeitraffer zur Musik einer alten Spieluhr, Dezember 2010

Die Gier

Mich selbst lang genug gebändigt…
Kann ich/ muss ich/ WILL ich es?
Nein…

8. – 18. Dezember 2010, Acryl auf Leinwand 30 x 80cm
Zum Vergrößern aufs Bild klicken!

Borderlinestörung in zwei Akten

Die beiden Videos gehören einfach zusammen, sind ein Ganzes, erklären sich selbst.

Video bei Youtube, „Abgrundtief und Läuterung“ entstehen im Zeitraffer zu einer Klangkulisse, April 2011

Läuterung -Teil II

Vorhang auf für die Heuchelei!
Zurück ins Leben, wieder funktionieren.
Zu einem hohen Preis, doch das scheint egal, nur das Endergebnis zählt!!!…

Läuterung

Acryl auf Leinwand, 80 x 120cm
2. – 20. September 2010
Aufs Bild klicken und groß betrachten!

 

 

 

 

 

Abgrundtief -Tiefe Einblicke

Die Entstehung des Bildes im Zeitraffer zu einer Klangkulisse, die mehr erahnen lässt, als auf den ersten Blick sichtbar wird…

Video bei YouTube, September 2010

Abgrundtief -Teil I

Die Fassade in sich zusammenbrechen lassen…
Und darunter? Abrgundtiefer Selbsthass, abgrundtiefe Verachtung, ich BIN abgrundtief.
Wer glaubt, mich zu kennen, irrt!

Abgrundtief

9. – 20. August 2010, Acryl auf Leinwand,  80 x 100cm
Bild anklicken und im Großformat betrachten!